23.11.2012 0 comments Events

Round Table mit Google Search Quality – SEOkomm Liveblogging

Jetzt große Fragerunde mit Uli vom Google Search Quality Team.

Disavow Tool – Warum sollte ein SEO das verwenden wollen?

Uli: Tool für sehr speziellen Anwendungsfall, die meisten SEOs Seo müssen es nicht disavowen. Nur wenn man dubioses Linkbuilding betrieben hat, oder eine Seite übernommen hat. Es ist ein Tool für Spezialfälle. Für die Links, die man nicht entfernen lassen kann. Dann einen reconsideration request stellen.

Uli: Wann sollte ein reconsideration request nach der Nutzung des Disavow Tools gestellt werden?

  • Wenn man das Disavow Tool als Reaktion auf eine Benachrichtigung verwendet sollte man den RR stellen nach dem Disavow Tool stellen, dann schaut auch jemand manuell drüber.
  • Wenn man das Tool präventiv nutzt, muss man keinen stellen.

Uli: Link wird erst abgewertet, wenn die Seite das nächste mal gecrawlt wird – die linkgebende Seite muss erst noch einmal im Crawler sein, das kann bei schwachen Seiten sehr lange dauern (Wochen + )

Uli: Funktioniert nicht ganz zu 100% („Wir sehen das als starke Empfehlung an“), um zb Fehler von Webmastern abwehren / ausbügeln zu können.

 

Frage: Welche Linkquellen sollen verwendet werden für das Disavow Tool?

Uli: Kann freu gewählt werden, WMT sind eine gute Anlaufquelle. Man sollte Listen aber immer manuell durchschauen, um keine Links zu disavowen die wertvoll sind.

Uli:  Zum Fall des Webmaster der angeblich 100% disavowd hat: vielleicht in der Zwischenzeit schlechte Links dazugekommen, oder er hätte vorher Webmaster kontaktieren sollen.

 

Frage: Warum überhaupt noch Eigentümer kontaktieren?

Uli: Dann sind sie auch für andere Suchmaschinen, für Nutzer weg.

 

Uli:  Google plant, Linkwarnungen zu verbessern. Dabei ist z.B. denkbar, exemplarische Beispiele für schlechte Links zu nennen. Dabei muss man dann aber natürlich nicht nur die Links entfernen, die da drinstehen.

 

Frage: EMD Update in Deutschland?

Uli: Meines Wissens nach erst in den USA, er war jetzt aber 2,5 Wochen im Urlaub. In der Regel sind Updates so ausgelegt, dass man sie global ausrollen kann. Dieser Algo richtet sich gegen dünne Seiten, die eigentlich nur von dem Domainnamen leben.

 

Frage: Probleme mit lokaler Zuordnung – kaum noch Rankings in Deutschland, nur noch Österreich.

Uli : Hängt ab von TLD, Serverort, Linkquellen

 

Frage: Fragender vermutet, dass er Probleme mit zu viel Werbung hat, obwohl das Adsense Team ihn ständig lobt; Wettbewerber haben weniger Werbung above the fold. Wie damit umgehen?

Marcus: Adsense will nur Umsatz steigern, Hinweise müssen nicht optimal für User Experience, Traffic sein.

Uli: Paid und Organic Search sind strikt getrennt. Adsense Kunden sollen kein Vorteil im Ranking haben. Ob die Abteilungen sich doch in der Kantine treffen, bleibt offen.

 

Frage: Warum können Scraper Traffic von hart arbeitenden Seiten klauen?

Marcus: Warum nicht verbieten / abmahnen?

Christoph: DMCA machen

Uli: Im Web wird sehr viel kopiert, normalerweise kann Google das gut zuordnen. Wenn nicht:

  • Bei klarem Spam: Spam Report
  • Andere Fälle – DMCA Report

 

Frage: Werden Plugins usw von Google für das Ranking, für Userverhalten, Verweildauer genutzt?

Uli: Google Analytics wird nicht z.B. zum Erfassen der Bounce Rate verwendet. Klicks auf der SERP werden verwendet. Wenn man nach Klick sofort zurückkommt, ist er vermutlich nicht zufrieden gewesen. Wenn er nicht zurückkommt oder später, ist das ein positives Zeichen. Dieses Userverhalten verwenden wir.

 

Frage: Was ist die Motivation hinter not provided?

Nicht durch Uli beantwortet

 

Frage: Was können wir uns vom nächsten Jahr erwarten?

Uli: Die Suchergebnisse werden immer besser. [Saal lacht]

Marcus: Facebook wird spannend – Facebook Ads usw.

 

Frage: Wie geht es mit den Akquisitionen, Google-eigenen Daten weiter?

Uli: Google will immer die beste Antwort geben. Ob die externen Seiten sind oder aus eigenen DBs kommt ist erst einmal nicht wichtig.

Marcus: Sie müssen wenigstens ein gleichwertiges Ergebnis schaffen, das ein Klick weniger weit weg ist.

 

Frage: Wenn man von Penguin betroffen ist und die löscht / disavowed die man für schlecht erachtet und dann raus aus dem Penalty kommt, ist man dann trotzdem noch irgendwo geflaggt als „es gab mal Probleme mit

Uli: Es hat keine Nachteile für eine Seite, wenn das Disavow Tool verwendet wurde.

Marcus: Nein, Google ist nicht nachtragend. Das würde negative SEO auch noch schlimmer machen.

 

Frage: Welcher Einfluss aufs Paid Search Team, wenn die die organischen Treffer immer weiter nach unten schieben?

Uli: Ist firmenpolitische Frage, kann er nichts zu sagen. Sie versuchen schon, dass User möglichst oft wiederkommen.

 

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>