23.11.2012 0 comments Events

SEO Komplett: Ein Kundenprojekt von Anfang bis Ende – SEOkomm Liveblogging

Julian von Seokratie mit der Vorstellung von der Art und Weise, wie Agenturen allgemein um z.T. Seokratie speziell Kunden aquiriert und betreut.

Alles fängt an mit der: Kundenakquise

Mögliche Wege:

Blog

  • Empfehlung anderen Kunden, Seos, Agenturen
  • Google Retargeting (schalten keine Adwords Werbung, nur Retargeting, Kunden die über Adwords kommen sollen nicht so gut sein)
  • Sponsoring von Konferenzen usw. hilft
  • Koops mit Design oder Webagenturen, die dann die Seo Aufträge outsourcen
  • Kaltakquise auch theoretisch möglich, macht er aber nicht
  • Für Kunden bei der Akquise  gut: auf Konferenzen gehen, Know How holen und Agenturen kennenlernen

Wenn der Lead da ist: Kunden evaluieren.

Hauptpunkte zum Checken:

  • Budget (angemessen für die jeweilige Branche, nicht unter Mindestgebot gehen )
  • Durchhaltevermögen (oft 6+ Monate bis zum Erfolg. Shop muss bis dahin überlebensfähig sein)
  • Rentabilität (Kunde muss mehr verdienen als er an die Agentur zahlt – Konversion Rate, positiver ROI über Adwords)
  • USP / Brand Faktor (ist er führend im Wettbewerb? Vielleicht sogar eine Marke? Wie sind die Kundenmeinungen, Produktqualität, Reputation)
  • Dazu noch: Technik / Design der Seite (extrem alte Systeme problematisch); Konkurrenz

Dann kommt der Pitch

  • Nichts (auch nicht nur verbal) versprechen, was nicht gehalten werden kann
  • Genau erklären was man machen will (was für welches Budget liefern, konkrete Angaben helfen. USP herausstellen!, sowas wie Anzahl der Links je Monat, eventuell nach Typ, in den Vertrag schreiben, so konvertiert das Angebot oft besser)
  • Sagen was man nicht machen will (z.B. keine Designarbeiten / Programmierung)
  • Betonen dass Erfolge nicht nach kurzer Zeit kommen werden (mehrfach, betonen)
  • Mehrere Auswahlmöglichkeiten bieten (verschiedene Preisbereiche zur Auswahl)
  • Warte + hoffe (Eventuell nachfragen)

Der Vertrag

Rechtliche Dinge zu beachten, dafür gab es eine Extrasession – allgemein auch die SEO Agentur absichern.

  • Von einem fachkundigen Anwalt machen lassen.
  • Für Kunden interessant: Was passiert mit den Links nach Vertragsende?
  • Wie sind die Kündigungsfristen? Für beide Seiten tendenziell eher kurz, 1-3 Monate

Onpage

  • Nach Vertragsanfang: Was sind die wichtigsten Keywords für die Kunden?
  • Daten aus Google Analytics / Andere Systeme, nach Möglichkeit auch Conversionzahlen
  • Erstellen immer PDFs für Onpage Optimierungen. Besser als Meeting allein. Sie priorisieren alle Optimierungsvorschläge – Sterne (1-5 Aufwand, auch anzeige vermutlicher Impact)
  • Jeder Punkt: Problem erklärt, Begründen warum es gemacht werden soll, und dazu noch Beispiele. Wenn erledigt dann noch einmal im monatlichen PDF als erledigt, dann raus.

Reporting

  • Statistiken: Sichtbarkeitsindex oder Visibility Index; SERP Verteilung, Rankings der Konkurrenten
  • Alle aufgebauten Links (mit URL, Linktext, Linkziel). Nach seiner Erfahrung sind Agenturen Schrott, die nicht alle Links anzeigen.
  • Traffic ohne Brand-Suchen

Kundenbeziehung

  • Es geht darum den Kunden glücklich zu machen – Erreichbarkeit 1 Telko / Woche. Zufriedenheit abfragen, Wünsche, Qualitätseinschätzungen, Firmennews.
  • News aus der SEO Szene (-> Langfristiges Interesse des Kunden, Entmystifizierung des Themas)

Meetings

  • Programmierer / Redakteure haben euch nicht gebucht, man muss sich in sie reinversetzen – immer Gründe nennen.
  • Nicht: „Weil es gut für Google ist“, sondern ausführlicher

Kündigungen

Sind in der Regel überraschend.

Mögliche Gründe:

  • Unzufriedenheit mit der Agentur
  • Negativer ROI – rechnet sich nicht (Qualität / Konversion/ Shopeignung allgemein)
  • Technik/Produkte veraltet
  • Optimierungsvorschläge nicht umgesetzt
  • Wechsel des verantwortlichen Mitarbeiters
  • Platz 1 erreicht

Top 5 Tipps:

  • Overperform ( mehr machen als im Vertrag steht, zB 30 Links statt 25 liefern)
  • SEO machen, aber das Unternehmen beraten (eventuell auch Conversion , Usability Hinweise)
  • Seid immer ehrlich!
  • Seid immer zu 100% transparent (Stories hinter den Links)
  • Bleibt auf dem Laufenden – SEO News immer vor dem Kunden, bei allen Mitarbeitern die mit Kunden zusammenarbeiten.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *